Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Kettenbach, Hans Werner
benutzt Pseudonym: Christian Ohlig

BIOGRAPHIE: * 20. 4. 1928 in Bendorf/Rhein

Hans Werner Kettenbach studierte Zeitungs- und Theaterwissenschaft, Germanistik, Geschichte und Philosophie in München, Hamburg, Köln und Bonn und promovierte 1965 mit einer Arbeit über Lenin. Ab 1955 arbeitete er als Journalist. Unter anderem war er zehn Jahre lang Zeitungskorrespondent in Bonn und New York. Von  1988 bis zu seinem Ausscheiden 1992 war er stellvertretender Chefredakteur beim "Kölner Stadt-Anzeiger".

Mit seinem Krimi-Erstling GRAND MIT VIEREN, einer im Journalistenmilieu angesiedelten Kriminalgeschichte aus dem terroristischen Umfeld, wurde er beim Manuskriptwettbewerb um den "Jerry Cotton-Preis" 1977 ausgezeichnet.

1988 erhielt er für SCHMATZ ODER DIE SACKGASSE den DEUTSCHEN KRIMI-PREIS (2. Platz).
Neben seinen Kriminalromanen veröffentlichte Kettenbach noch einige Unterhaltungsromane, die, wie auch seine späteren Kriminalromane, stets die Grenzen des Genres ausloten und in denen es stets deutlicher um die Darstellung psychologischer Konstellationen als um eine aktionsreiche Handlung geht.

Hans Werner Kettenbach schrieb darüber hinaus mehrere Hörspiele und Fernsehdrehbücher, darunter Episoden für die PETER STROHM-Serie der ARD und einige vielbeachtete Kriminalfilme für Willy Millowitsch in der Rolle eines alten Kölner Kommissars.

2009 wurde Hans Werner Kettenbach für sein Gesamtwerk mit dem Friedrich Glauser-Preis ausgezeichnet.

Anlässlich seines 75. Geburtstages schrieb der Kölner Stadtanzeiger:
"Eine Ehrfurcht gebietende Breite und Weite der Existenz, intensiv in alle Richtungen. Kettenbachs Büchern ist sie zugute gekommen, man entdeckt, ohne dass sie autobiografisch wären, allenthalben die Spuren. Unverkennbar verdanken sich auch der skeptische Grundton, die Abneigung gegen Botschaften und Belehrungen einer reichen Lebenserfahrung. Kettenbach, der sich ausdrücklich zu seinem Unterhaltungswillen bekennt, entwirft Geschichten, die vor Spannung schier bersten; in konzis gebauten Dialogen entfalten sich die Charaktere der Beteiligten. Und dann kommt - sein Markenzeichen - die verweigerte Antwort, die Implosion des Plots."
Quelle: Markus Schwering: Grand mit vieren und die Folgen, Kölner Stadtanzeiger 17.4.2003

Zum 80. Geburtstag in der Wiener Zeitung
Christian Hoffmann: Kettenbach, Hans Werner: Alechmie der Öngste, Wiener Zeitung Printausgabe 19. April 2008

Hans Werner Kettenbach bei WIKIPEDIA
hhttp://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Werner_Kettenbach



KRIMINALROMANE:
1977 Grand mit Vieren (Bastei 36003) OA
1982 Glatteis (Bastei 37001) OA
1984 Minnie oder Ein Fall von Geringfügigkeit (detebe 21218)OA
1994 Davids Rache - Zürich: Diogenes, OA
 

ANDERE BÜCHER:
1965 Lenins Theorie des Imperialismus, Vlg Wissensch und Politik
1971 Der lange Marsch der Bundesrepublik (Sachbuch) Econ Verlag OA
1979 Der Pascha, Zsolnay Verlag HC OA (1987 detebe 21493)
1981 Hinter dem Horizont, Zsolnay Vlg, HC OA (1986 detebe 21452)
1986 Sterbetage, Diogenes Verlag HC OA (1988 detebe 21493)
1987 Schmatz oder die Sackgasse, Diogenes Verlag HC OA
1992 Der Feigenblattpflücker, Diogenes Verlag, HC OA
1998 Die Schatzgräber : Roman - Zürich: Diogenes OA
1999 Kein Fall für Onkel / Aus informierten Kreisen - Willy Millowitsch als Kommissar 1999 Klefisch : [zwei Drehbücher in einem Band] - Köln: Emons 2002 Die Konkurrentin, Roman - Zürich: Diogenes HC OA
2004 Kleinstadtaffäre, Roman - Zürich: Diogenes, HC OA
2006 Zu Gast bei Dr, Buzzard, Roman - Zürich: Diogenes HC , OA
2009 Das starke Geschlecht, Diogenes, OA HC
2010 Tante Joice und die Lust am Leben : Geschichten und anderes, Diogenes, HC


FUNK:
1961 Wo der Hund begraben liegt, SWF 90 Min
1961 Die Düsendschunke, SWF 90 Min
1986 Minnie oder Ein Fall von Geringfügigkeit, NDR/BR (2 Teile, 45 45 Min) Bearbeitung Valerie Stiegele,
1986 Privatsache, WDR 55 Min, Regie: Heinz Dieter Köhler (Auch Goldmann/Primo Hörspielcassette)
1987 Torschluss WDR 55 Min, Regie: Albrecht Surkau
2001 Reise nach Dakota, WDR 60 Min Regie Uwe Schareck
2002 Zimmer am Bahnhof, WDR, 60 Min Regie Frank E. Hübner

FERNSEHEN:
1989 PETER STROHM-Damenopfer (Serienepisode, ARD, 50 Min) (Drehbuch: H.W. Kettenbach, Regie Ilse Hofmann) Mit Klaus Löwitsch EA 13.2.1989 ARD
1990 (Klefisch 1) Ein Fall für Onkel (Fernsehfilm, WDR 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Ulrich Stark) Mit Willy Millowitsch EA 7.1.1990 ARD
1991 (Klefisch 2) Dienstvergehen (Fernsehfilm, WDR, 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Gabriele Zerhau) Mit Willy Millowitsch EA 9.1.1991 ARD
1992 (Klefisch 3) Ein unbekannter Zeuge (Fernsehfilm, WDR, 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Kaspar Heidelbach) Mit Willy Millowitsch EA 8.1.1992 ARD
1993 (Klefisch 4) Tod am Meer (Fernsehfilm, WDR 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Kaspar Heidelbach) EA 27.1.1993 ARD
1994 BRANDHEISS - Die Wahlfrau (Fernsehfilm, 60 Min, WDR) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Peter Ristau) 3. Programm des Westdeutschen Rundfunks 07.05.1994.
1995 (Klefisch 5) Klefischs schwerster Fall (Fernsehfilm, 90 Min, WDR) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Wolf Dietrich) 18.1.1995 ARD
1995 Der Richter und das Mädchen (Fernsehfilm, Deutschland, 90 Min) (Regie: Rainer Boldt, Buch: Christian Ohlig) Mit: Udo Schenk
1995 SOMMERGESCHICHTEN mit Mariele Millowitsch(Episodenspecial, 45 Min, WDR) 1. Der Wachhund (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach) 2. Skandalös (Drehbuch Anke Appelt und Michael Bergmann) Regie: Micha Terjung EA 17.8.1995 ARD / WH 18.4.1996 ARD
1996 (Klefisch 6) Vorbei ist vorbei (Fernsehfilm, WDR, 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Wolf Dietrich) EA 7.1.1996 ARD
1996 SOMMERGESCHCIHTEN mit Hildegard Krekel ( Episodenspecial, 45 Min) Episode „Fit muss man sein" (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach) März 1996.
1997 TATORT - Ausgespielt (Serienfilm, NDR, 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Jürgen Roland) EA 23.2.1997 ARD
2000 GROSSSTADTREVIER - Gefährlicher Verdacht (Serienepisode, ARD Werung, 45 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Guido Peters) EA 28.3.2000 ARD
2000 GROSSSTADTREVIER - Der schwarze Sheriff (Serienepisode, ARD Werung, 45 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach, Regie: Christian Stier) EA 18.4.2000 ARD

Episodenführer für "Kommissar Klefisch" bei fernsehserien.de:
http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=7789&seite=12



VERFILMUNGEN:
1987 Im Jahr der Schildkröte (BRD/ Geißendörfer Film und fernsehsproduktion für WDR, 97 Minuten) (Drehbuch: Ute Wieland nach dem Roman "Sterbetage" von H.W. Kettenbach, Regie Ute Wieland)  Mit: Heinz Bennent, Karina Fallenstein,
1991 Minnie (alternativ-Titel /TV-Titel: Tennessee Nights ) (BRD/WDR, Farbe, 99 Min) (Drehbuch: Laird Koenig & Nicolas Gessner nach dem gleichnamigen Roman von H.W. Kettenbach, Regie: Nicolas Gessner) Mit Julian Sands, Rod Steiger, Johnny Cash, TV-EA 21.7.1992 ARD
1997 Davids Rache (Fernsehfilm, ZDF, 90 Min) (Drehbuch: Hans Werner Kettenbach nach seinem gleichnamigen Roman, Regie: Hartmut Griesmayr) EA 26.5.1997 ZDF / WH 19.11.1997 3SAT
1998 Ein fast perfektes Alibi (Fernsehfilm, NDR, 90 Min) (Drehbuch: Michael Gutmann nach dem gleichnamigen Roman von Hans Werner Kettenbach, Regie: Michael Gutmann) EA ? 6.12.1998 NORD3 / WH 14.5.1999 ARTE
2002 Nancy und Frank (Fernsehfilm, WDR, 90 Min) (Drehbuch: Wolf Gremm  und Jonathan Brett nach dem Roman "Hinter dem Horizont" von Hans Werner Kettenbach, Regie: Wolf Gremm) KINO EA 11. Juli 2002


SONSTIGES
1988 Gangster mit Bürgersinn, in:: Merian. - 41 (1988) 7 = Köln, S. 98-100
1994 Privatsache, Kriminalhörspiel, Prod WDR, München : Goldmann, Goldmann-Primo Hörspielcasetten
2002 Torschluß : Kriminalhörspiel, Produktion WDR, CD,  Berlin: Der Audio-Verl., 2002
2008 Willy Millowitsch - Kommissar Klefisch - Box 1 ( Ein Fall für Onkel - Dienstvergehen - Ein unbekannter Zeuge), DVD-BOX, SONY BMG Music Entertainment
2008 Willy Millowitsch - Kommissar Klefisch - Box 2 ( Tod am Meer, Klefischs schwerster Fall, Vorbei ist vorbei), DVD-BOX 3 DVD, SONY BMG Music Entertainment
2008 Mordskiste [Tonträger] : 10 spannende Kriminalhörspiele / made by WDR, Bergisch Gladbach: Schall & Wahn; Hamburg: Edel Distribution GmbH [Vertrieb], Kompilation mit 10 Hörspielen, enthält: Konrad Hansen: DER JÄGER / Dirk Schmidt: KEINE CHANCE FÜR BACH / Tauno Yliruusi: MORD IST EIN KINDERSPIEL / Michael Stegmann: DAS GEHEIMNIS DER ULTIMA / Conny Lens: ZUG UM ZUG / Dirk Josczok: HAUSMORD / Hans-Werner Kettenbach: PRIVATSACHE / Karlheinz Knuth: DER MOORMANN / Hen Hermanns: TIGERJAGD /


ÜBERSETZUNGEN:
2005 La vengeance de David (Davids Rache) - [Paris] : Bourgois, 2005
2005 Minnie, une affaire classée (Minnie oder ein Fall...) - [Paris] : Bourgois, 2005
2005 Black Ice (Glatteis). - London : Bitter Lemon Press, 2005
2006 Smiertelny kawalek lodu (Glatteis) Torun: C&T, 2006  (polnische Ausgabe)
2007 La venganza de David (Davids Rache) Barcelona: Acantilado, 2007


last update: 15.6.2002
last update: 4.1.2007
lasz update: 11.12.2008
last update: 09.03.2009
last update 17.11.2010
*** E N D E ***

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de