Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Koser, Michael

BIOGRAPHIE:
* 24.4. 1938 in Berlin

Michael Koser war bis 1961 Bürger der DDR und lebte danach lange in West-Berlin. Er studierte Geschichte, Germanistik und Politik und arbeitet seit 1965 als freier Autor vorwiegend für den Rundfunk - zunächst als Schulfunk-Autor für den Süddeutschen Rundfunk und später für den RIAS.

denk-01 Zwischen 1971 und 1998 schrieb Michael Koser mehr als 100 Kriminalstücke für den Rundfunk, davon mehr als 60 Hörspiele unter Verwendung der Figur des Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, genannt "Die Denkmaschine", die von dem amerikanischen Autor Jacques Futrelle (1875 - 1912) in einigen Erzählungen entwickelt worden war.
Koser adaptierte zunächst sechs "Van Dusen"-Erzählungen für den Funk und schrieb dann unter Verwendung und Weiterentwicklung der Hauptfiguren, des Professors Van Dusen und des Reporters Hutchinson Hatch, eigene Radiostücke über die "Denkmaschine".

In Kosers Bearbeitungen und Fortsetzungen veränderte sich die Figur des Professor van Dusen erheblich. Ironie, bei Futrelle kaum vorhanden, wurde zum bestimmenden Element, die plots entwickelten sich immer weiter ins Groteske und Fantastische. Van Dusen wurde von seinem (Nach-)Schöpfer in den Wilden Westen, die Sahara, nach Transsylvanien, Tibet, London, Paris und Berlin geschickt. Er trat gegen literarsiche "Kontrahenten" wie Sherlock Holmes oder Arsene Lupin an und traf auf historische Gestalten wie Kaiser Wilhelm II oder den US-Präsidenten Roosevelt. So wurde die van Dusen-Reihe fast zu einem Kompendium zahlreicher Krimi-, Detektiv-, Abenteuer- und Trivial-Mythen, stets mit einem deutlichen Hang zu Parodie und Nonsense, die sich allerdings nie auf Kosten des plots austoben durften.

Die Van-Dusen-Reihe gehört mit über 70 Hörspielen zu den langlebigsten und erfolgreichsten Hörspielproduktionen Deutschlands. Die Fangemeinde, die sich nach der Ausstrahlung der ersten Hörspiele bildete, erreichte sogar - wie in Fan-Kreisen immer wieder berichtet wird - mit einer Briefaktion die Weiterführung der Reihe, als die produzierende Anstalt eine Einstellung in Erwägung zog.

Eine andere Version berichtete Michael Koser allerdings in einem Gespräch mit Ulrich Griebel (siehe unten):
"Die ersten 24 Folgen sind chronologisch geschrieben und hintereinander produziert und gesendet worden. Mit der 24. Folge starb Prof. van Dusen in San Francisco 1906 beim Erdbeben. Er versank in die Erde, und seine letzten Worte waren: „2 + 2 ist 4“. Und das war ein so schöner Tod, dass ich den nicht wieder rückgängig machen wollte. Diese 24. Folge war überhaupt als Testfolge gedacht. Nicht nur ich, auch der Sender, die Redakteurin, der Regisseur, wir wussten nicht so gut, wie die ganze Geschichte überhaupt ankommt. Sie war damals ungefähr drei Jahre gelaufen. Und daraufhin hatte ich die Idee, die mein großer Kollege Conan Doyle ja auch schon mal hatte, den Helden einfach umzubringen. Und ich wollte sehen und hören, ob es darauf irgendwelche Reaktionen bei den Hörern gibt. Ich dachte, wenn die Serie bisher gut angekommen ist, dann müssen sie sich melden und müssen sich irgendwie dazu äußern. Das taten sie dann wie wir es nie geglaubt und für möglich gehalten hatten. Und der Haupttenor war: „So geht das nicht! Die Serie darf nicht aufhören, sie muss weiter laufen. Und da nun aber van Dusen tot war, blieb mir nichts anderes übrig, als ihm neue Geschichten zu schreiben, die zeitlich vorher passiert sind."
Auch nach Auslaufen der Serie - unter anderem wegen des Todes von Friedrich W. Bauschulte, der die Rolle des Van Dusen sprach, aber auch wegen der Überleitung des RIAS ins Deutschlandradio Berlin - organisierte sich ein Teil der Fangemeinschaf im Internet.

Ein weitere erfolgreiche Hörspielreihe Kosers war DER LETZTE DETEKTIV, eine im 21. Jahrhundert angesiedelte, mit Science Fiction-Elementen durchzogenen Privatdetektivstory. Nachdem die Reihe vom Bayerischen Rundfunk eingestellt worden war, wurden zwei noch vorliegende Abschluss-Folgen der Serie durch finanzielle Unterstützung der Fans mit der Originalbesesetzung als freie Produktion realisiert und als Download im Internet angeboten.

Daneben hat Michael Koser noch eine Reihe weitere Hörspiele geschrieben und Science Fiction Stoffe für den Hörfunk adaptiert.

1973 erhielt Michel Koser für seine Rundfunkarbeit den KURT MAGNUS-PREIS der ARD.

Literatur über Michael Koser:
Klaus Ungerer: Von Dusen geht es ans Leben, Hörwelt, Hamburg, Heft September 1998
Interview mit Michael Koser, ebendort

2003 Ulrich Griebel : Held einer vergangenen Welt oder warum Augustus van Dusen Kult ist, Ein Gespräch mit Autor Michael Koser anlässlich seines 65. Geburtstages , MDR-Kultur - "Triangel", Transkript hier
bei webcite: http://www.webcitation.org/6HN1BOp3A

Die Van Dusen-Fanpage:
http://www.vandusen.de

Das Professor Van Dusen Kompedium, von Carsten Müncheberg
PDF hier: http://www.hank-dust.com/download/PVD%20Kompendium.pdf

DER LETZTE DETEKTIV bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Jonas,_der_letzte_Detektiv

DER LETZTE DETEKTIV auf der Van Dusen Fanpage
http://www.profvandusen.com/dld/index.htm

Professor Van Dusen bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Professor_van_Dusen

Michael Koser bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Koser




FUNK:
1970 Einmal Utopia hin und zurück (n. Robert Sheckley) RIAS 30 Min
1970 Kein Job mehr für die Roboter (n.Brian W. Aldiss) RIAS 30 Min
1971 Reservat (Hörspiel) RIAS 30 Min
1971 Tote singen nicht (Raymond Chandler Parodie), RIAS 30 Min
1971 Pinoccio und die hölzerne Moral , RIAS, Sendedatum: 1./2. Nov. 197
1972 Der geheimnisvolle Fall der Weihnachtsgans (nach A.C.Doyle) RIAS 30 Min
1972 John Bomb jagt Dr. Pop (Ian Fleming Parodie), SWF/RIAS, 30 Min
1972 Was hilft gegen Vampire, RIAS 30 Min
1972 Zwei Messer stecken ach in meiner Brust, RIAS 30 Min
1973 Ach und Krach (Hörspiel) RIAS 30 Min
1973 Atlantis (Feature) RIAS 75 Min
1973 Ballade vom Banditen (Feature) RIAS 60 Min
1973 Müllschlucker (Hörspiel) SWF 35 Min
1973 Verfahren (Hörspiel) RIAS 30 Min
1973 Yeti in Dichtung und Wahrheit (Hörspiel) RIAS 30 Min
1974 Jack the Ripper (Feature) RIAS 60 Min
1975 Heil im Siegerkranz (Hörspiel) RIAS 30 Min
1975 Heute wars (Hörspiel) RIAS 30 Min
1975 Von rechts nach links: Super Tarzan...(Hörspiel) RIAS 70 Min
1976 Krimkrieg (Feature) RIAS 60 Min
1977 Als Kaiser Wilhelm siegreich in London...(Feature)RIAS 60 Min
1977 Garibaldi (Feature) RIAS 60 Min
1977 Herrenfahrer erobern die Welt (Feature) RIAS 60 Min
1977 Loch Ness (Hörspiel) RIAS 30 Min
1978 Adler über Schnee und Eis (Feature) RIAS 60 Min
1978 Das Geheimnis von Craven Hall (n. C.L. Pirkins) RIAS, 45 Min

1978 UFOS (Hörspiel) RIAS 30 Min
1979 Donaufahrt (Feature) RIAS/WDR/SR 120 Min
1979 Kaisers Geburtstag (Feature) RIAS 60 Min
1980 Safari (Feature) RIAS 60 Min
1980 Die gescheiterte Hoffnung (Feature) RIAS 60 Min
1981 Die Iden des März (Hörspiel) RIAS 30 Min
1981 Die Indianer des Zaren (Feature) RIAS 60 Min
1981 Mein lieber dicker Wilhelm (Feature) SFB 60 Min
1981 Preußen kaputt (Feature) SFB 60 Min
1981 Wikinger in Winland (Hörspiel) RIAS 30 Min
1982 Das schauererregende Abenteuer im Orient-Express, WDR 60 Min Manuskript auf der Van Dusen-Page
Bei diesem Stück handelte es sich ursprünglich um ein Professor-Van-Dusen-Hörspiel, das von der RIAS-Redaktion zurückgewiesen wurde. Der Autor arbeitete es daraufhin in eine Sherlock-Holmes-Parodie um, die der WDR produzierte). Ursprüngliches Van-Dusen-Manuskript auf der Van Dusen-Page
Auch veröffentlicht als Goldmann-Primo Hörspielkassette (1994)
1982 Der Weltuntergang findet nicht statt (Hörspiel) RIAS 30 Min
1982 Die lange Nacht des jungen Werthers (Hörspiel) RIAS 30 Min
1982 Festgemauert in der Erden (Hörspiel) RIAS 30 Min
1982 Im Wald da sind die Räuber (Hörspiel) RIAS 30 Min
1982 Schmetterling mit Hakenkreuzen (n. Philip K. Dick) RIAS 90 Min
1983 Als die Römer frech geworden (Hörspiel) RIAS 30 Min
1983 Nostradamus (Feature) SFB 60 Min
1984 Die große russische Dezember-Revolution (Feature) RIAS 60 Min
1984 Leben,Meinungen u Taten von Gen Tom Däumling (Feature) RB 60 Min
1984 Ostfriesland-Express (Feature) SFB 60 Min
2000 Film Noir, DLB 55 49 Min
2002 Die Alzheimergang, DLR Berlin,, 54'30
2004 Die Schule der Glücksritter oder: Arsène Lupin trifft Al Capone , DLR Berlin, 49


"Professor van Dusen, die Denkmaschine"
Auch unter dem Serientitel "Professor van Dusen ermittelt"
Produktion: RIAS, Regie: Rainer Clute, Sylvia Rauer, Dietrich Auerbach. Die Rolle des Professor van Dusen wurde von Friedrich Wilhelm Bauschulte gesprochen. PVD-Titel und EA-Termine nach "Hörwelt", September 1998
1978 PVD: Eine Unze Radium (Nach Jacques Futrelle), RIAS, 40 Min EA 13.9.1978
1978 PVD: Das sicherste Gefängnis der Welt (n.J.Futrelle)RIAS,43Min EA 25.10.1978
1979 PVD: Stirb schön mit Shakespeare (n.J.Futrelle) RIAS 49 Min EA 12.4.1979
1979 PVD: Der Mann, der seinen Kopf verlor, RIAS 57 Min EA 28.2.1979
1979 PVD: Die Perlen der Kali, RIAS 53 Min EA 23.5.1979
1979 PVD: Ein Mörder bei Madame Tussaud, RIAS 51 Min EA 26.9.1979
1979 PVD: Lebende Bilder, toter Mann, RIAS cirka 60 Min EA 7.11.1979
1979 PVD: Mord bei Gaslicht (nach Jacques Futrelle) RIAS 56 Min EA 17.1.1979
1979 PVD: Van Dusens erster Fall (n. Jacques Futrelle) RIAS 54 Min EA 19.12.1979
1979 PVD: Wettbewerb der Detektive, RIAS cirka 54 Min EA 15.8.1979
1979 PVD: Whiskey in den Wolken, RIAS 54 Min EA 4.7.1979

1980 PVD: Duell der Giganten, RIAS cirka 54 Min EA 16.7.1980
1980 PVD: Stimmen aus dem Jenseits, RIAS 60 Min EA 30.1.1980
1980 PVD: Das Gefängnis des Grafen Dracula, RIAS 55 Min EA 19.11.1980
1980 PVD: Rotes Blut und weisser Käse, RIAS 49 Min EA 8.5.1980
1980 PVD: Wer stirbt schon gern in Monte Carlo, RIAS 51 Min EA 12.3.1980
1980 PVD: Zocker, Zossen und Zinnober, RIAS 47 Min EA 4.6.1980

1981 PVD: Robinsons Insel, RIAS cirka 53 Min EA 9.12.1981
1981 PVD: Der Fluch des Pharao, RIAS 51 Min EA 18.2.1981
1981 PVD: Der Kopfjäger von Singapur, RIAS 51 Min EA 27.5.1981
1981 PVD: Doktor Tschu Man Fu, RIAS 54 Min EA 16.9.1981
1981 PVD: Hatch will heiraten, RIAS 50 Min EA 1.4.1981
1981 PVD: Im Harem sitzen heulend die Eunuchen, RIAS 54 Min EA 7.1.1981

1982 PVD: Die Erde hat ihn wieder, RIAS 57 Min EA 20.1.1982
1982 PVD: Professor van Dusen rettet die Venus von Milo, 56Min EA 7.7.1982
1982 PVD: Professor van Dusen und der schreckl.Schneemensch,58 Min EA 9.11.1982
1982 PVD: Professor van Dusen und der Zirkusmörder, RIAS, 58 Min EA 28.4.1982

1983 PVD: Professor van Dusen auf dem Hochseil, RIAS 58 Min EA 1.2.1983
1983 PVD: Professor van Dusen gegen das Phantom, RIAS 57 Min EA 22.11.1983
1983 PVD: Professor van Dusen und der grundlose Mord, RIAS 60 Min EA 13.9.1983
1983 PVD: Wo steckt Professor van Dusen, RIAS 53 Min EA 26.4.1982
1983 PVD: Professor van Dusen auf dem Hochseil, RIAS 59 Min EA 1.2.1983

1984 PVD: Professor van Dusen und das Auge des Zyklopen,RIAS 52Min EA 14.2.1984
1984 PVD: Professor van Dusen und der Schatz des Maharadscha, 60Min EA 23.10.1984
1984 PVD: Professor van Dusen und der fliegende Teppich, RIAS 60Min EA 8.5.1984
1984 PVD Professor van Dusen hilft Scotland Yard, RIAS 59 Min EA 31.7.1984
1985 PVD: Professor van Dusen auf der Hintertreppe, RIAS 54 Min EA 24.9.1985
1985 PVD: Professor van Dusen im wilden Westen, RIAS 59 Min EA 15.1.1985
1985 PVD: Professor van Dusen und der Vampir von Brooklyn,51 Min EA 9.4.1985
1985 PVD: Professor van Dusen und die blutige Botschaft, 60 Min EA 2.7.1985
1986 PVD: Professor van Dusen und der Mafia-Mord, RIAS,60 Min EA 10.11.1986
1986 PVD: Dritte Runde für Professor van Dusen, RIAS 59 Min EA 9.6.1986
1986 PVD: Professor van Dusen trifft Kaiser Wilhelm, RIAS 54 Min EA 10.3.1986
1986 PVD: Professor van Dusen und die Leichenräuber, RIAS 58 Min EA 18.8.1986
1986 PVD: Schall und Rauch, RIAS 20 Min (Liveübertragung!) EA 27.1.1986
1987 PVD: Professor van Dusen in Marokko, RIAS cirka 60 Min EA 15.7.1987
1987 PVD: Professor van Dusen und der schwarze Ritter, RIAS 60 Min EA 29.4.1987
1987 PVD: Professor van Dusen und die verschwundenen Millionäre, RIAS, EA 4.2.1987
1988 PVD: Ein Dinosaurier für Professor van Dusen, RIAS 60 Min EA 6.1.1988
1988 PVD: Professor van Dusen fährt Schlitten, RIAS cirka 60 Min EA 28.9.1988
1988 PVD: Professor van Dusen und der Fall Hatch, RIAS cirk 60 Min EA 30.3.1988
1988 PVD: Professor van Dusen und die sieben Detektive,cirk 60 Min EA 22.6.1988
1989 PVD: Im letzten Moment Professor van Dusen, RIAS cirka 60 Min EA 5.7.1989
1989 PVD: Professor van Dusen fällt unter die Räuber,RIAS  60 Min EA 12.4.1989
1989 PVD: Professor van Dusen läßt die Sau raus, RIAS cirka 60 Min EA 18.1.1989
1989 PVD: Professor van Dusen spielt Weihnachtsmann, RIAS 60 Min EA 25.12.1989
1989 PVD: Professor van Dusen und der Mord im Club, RIAS 60 Min EA 27.9.1989
1990 PVD: Professor van Dusen sieht doppelt, RIAS 60 Min EA 19.3.1990
1990 PVD: Professor van Dusen auf dem Totenschiff, RIAS  60 Min EA 1.10.1990
1990 PVD: Professor van Dusen und der dritte Mann, RIAS  60 Min EA 25.6.1990
1991 PVD: Professor van Dusen besucht seine Bank, RIAS  60 Min EA 11.11.1991
1991 PVD: Professor van Dusen in geheimer Mission, RIAS 51 Min EA 21.1.1991
1991 PVD: Professor van Dusen und das Geheimnis der Pyramide, RIAS, EA 29.4.1991
1992 PVD: Ohrenzeuge - Professor van Dusen, RIAS, EA 11.5.1992
1992 PVD: Professor van Dusen treibt den Teufel aus, RIAS EA 23.2.1992
1992 PVD: Professor van Dusen  im Wunderland / anderer Titel: Augustus im Wunderland, RIAS, 17.8.1992
1992 PVD: Professor van Dusen beschwört einen Geist, RIAS, EA 23.11.1992
1993 PVD: Es tickt bei Professor van Dusen, RIAS, EA 1.3.1993
1993 PVD: Professor van Dusen und das Gold von Mexiko, DLB EA 30.8.1993
1993 PVD: Professor van Dusen und die schwarze Fünfpenski, DLB, EA 6.12.1993
1994 PVD: Ufos über Professor van Dusen, DLB, EA 5.4.1994
1994 PVD: Professor van Dusen und der Fall Zola Teil 1 , DLB, EA 16.4.1994
1994 PVD: Professor van Dusen und der Fall Zola Teil 2,  DLB, EA 21.6.1994
1994 PVD: Professor van Dusen spielt das Mörderspiel, 55 Min EA  7.11.1994
1994 PVD: Professor van Dusen und das Zeichen der Sieben, DLB, EA 27.12.1994
1995 PVD: Professor van Duse auf Hannibals Spuren, Teil 1,  DLB EA 7.8.1995
1995 PVD: Professor van Duse auf Hannibals Spuren, Teil 2,  DLB EA 14.8.1995
1996 PVD: Professor van Dusen und das Phantom der Oper, 55 Min, DLB, EA 15.4.1996
1997 PVD: Die Mauer muß weg, DLB, EA 17.3.1997
1999 PVD: Van Dusens größter Fall. DLB
2009 Der allerletzte van Dusen-Fall: Hutchinson Hatch und die Stimme aus dem Jenseits, Erzählung, publiziert aus der Van Dusen-Homepage



"Der letzte Detektiv"
Produktion: BR, Regie: Heiner Schmidt / Werner Klein und andere. Mit Bodo Primus als Jonas, Detektiv
1984 Der letzte Detektiv 1: Testmarkt, BR 50 Min
1984 Der letzte Detektiv 2: Safari, BR 51 Min
1984 Der letzte Detektiv 3: Reservat, BR 49 Min
1984 Der letzte Detektiv 4: Schlachthaus, BR 50 Min
1985 Der letzte Detektiv 5: Requiem, BR 59 Min
1985 Der letzte Detektiv 6: Kidnapper, BR 58 Min
1985 Der letzte Detektiv 7: Schmiergeld, BR 54 Min
1985 Der letzte Detektiv 8: Niemandsland, BR 54 Min

1986 Der letzte Detektiv  9: Sündenbock, BR 54 Min
1986 Der letzte Detektiv 10: Todestour, BR 58 Min
1986 Der letzte Detektiv 11: Spielwiese, BR 59 Min
1986 Der letzte Detektiv 12: Inselklau, BR 54 Min
1989 Der letzte Detektiv 13: Megastar, BR cirka 60 Min
1989 Der letzte Detektiv 14: Supernova, BR cirka 60 Min
1989 Der letzte Detektiv 15: Schneewittchen, BR cirka 60 Min
1989 Der letzte Detektiv 16: Störfalle, BR cirka 60 Min

1990 Der letzte Detektiv 17: Eurobaby, BR cirka 60 Min
1990 Der letzte Detektiv 18: Eurodschungel, BR cirka 60 Min
1990 Der letzte Detektiv 19: Euromüll, BR cirka 60 Min
1990 Der letzte Detektiv 20: Euroblues, BR cirka 60 Min
1991 Der letzte Detektiv 21: Attentat, BR cirka 60 Min
1991 Der letzte Detektiv 22: Westfront, BR cirka 60 Min
1991 Der letzte Detektiv 23: Wunderland, BR cirka 60 Min
1991 Der letzte Detektiv 24: Paranoia, BR cirka 60 Min
1993 Der letzte Detektiv 25: Pharao, BR 55 Min
1993 Der letzte Detektiv 26: Nachtcafe, BR, 55 Min
1993 Der letzte Detektiv 27: Strafkolonie, BR 55 Min
1993 Der letzte Detektiv 28: UFO, BR 55 Min

1995 Der letzte Detektiv 29: Weihnachtsmärchen, BR 55 Min
1995 Der letzte Detektiv 30: Virtuella, BR 55 Min
1995 Der letzte Detektiv 31: Kopfjäger, BR 55 Min
1995 Der letzte Detektiv 32: Unterwelt, BR 55 Min
1995 Der letzte Detektiv 33: Blackout, BR 55 Min, EA 5. März 1998

1998 Der letzte Detektiv 34: Drachentöter BR 55 Min, EA 19. März 1998
1998 Der letzte Detektiv 35: Knochenarbeit BR 55 Min, EA 2. April 1998
1998 Der letzte Detektiv 36: Invasion BR 55 Min, EA 16. April 1998

2001 Der letzte Detektiv 37: Traumschiff BR 55 Min, EA 6. September 2001
2001 Der letzte Detektiv 38: Totentanz BR 55 Min, EA 4. Oktober 2001
2001 Der letzte Detektiv 39: Wildwest BR 55 Min, EA 8. November 2001
2001 Der letzte Detektiv 40: Mafia BR 55 Min, EA 6. Dezember 2001

2008 Der letzte Detektiv 41: Comeback, Prod: Kanzlei Dr. Bahr , 60 Min Downloadmöglichkeit hier
2008 Der letzte Detektiv 42: Abgesang, Prod: Kanzlei Dr. Bahr, 60 Min   Downloadmöglichkeit hier

"Cocktail für Zwei"
Produktion: Deutschlandradio Berlin, Regie: Rainer Clute
1998 COCKTAIL FÜR ZWEI: Kongo-King Blue, DLB, 55 Min 14. September 1998
1998 COCKTAIL FÜR ZWEI: Tango Berlin, DLB, 55 Min, 26. Oktober 1998
1998 COCKTAIL FÜR ZWEI: Kaiserpunsch, DLB, 55 Min 29. November 1998
1998 COCKTAIL FÜR ZWEI: Bloody Mary, DLB 55 Min . 28. Dezember 1998
1999 COCKTAIL FÜR ZWEI: Eiffel sour DLB  55 Min,20. September 1999
1999 COCKTAIL FÜR ZWEI: Surabaya Sling, DLB 55 Min ,25. Oktober 1999
1999 COCKTAIL FÜR ZWEI: Germanengold, DLB 55 Min .29. November 1999
1999 COCKTAIL FÜR ZWEI: Titanic Smash, DLB 55 Min 27. Dezember 1999


FERNSEHEN:
1970 Malatesta (Fernsehfilm, 77 Min, Farbe) (Drehbuch: Peter Lilienthal, Heathcote Williams und Michael Koser, nach Henry Rousseau, Regie: Peter Lilienthal) EAARD 26.5.1970, 12.12.1975  / ORF1 12.10.1970

SONSTIGES:
Von 1965 bis 1969 cirka 75 Halbstunden-Features für den SDR und von 1969 bis 1984 für das Bildungsprogramm des RIAS, jeweils über historische und literarische Themen, darunter auch einige Sendungen zur Geschichte der Kriminalliteratur.

1994  Das schaudererregende Abeneuer im Orient-Express, München: Goldmann Das WDR-Kriminal-Hörspiel bei Goldmann Primo , 1 Hörspielkassette
2005 Professor van Dusen gegen das Phantom : Die Denkmaschine, Bd. 1 / Michael Koser ; Gerd Pircher Nordenham: Wunderland (Comic)
2005 Per Fluch des Pharao : Die Denkmaschnie, Bd. 2 / Michael Koser ; Gerd Pircher Nordenham: Wunderland (Comic)
2006  Die Denkmaschine, Band 3 / Michael Koser ; ill. von Gerd Pircher, Nordenham: Wunderland (Comic)

2006 Van Dusen: Eine Unze Radium,  Nordenham : Wunderland, 1 CD
2006 Der letzte Detektiv. - 1. Testmarkt - München : Der Hörverl. 1 CD
2006 Der letzte Detektiv. - 2. Safari - München : Der Hörverl. 1 CD
2007 Der letzte Detektiv. - 3. Reservat - München : Der Hörverl. 1 CD
2007 Der letzte Detektiv. - 4. Schlachthaus - München : Der Hörverl. 1 CD
2008 Das schaudererregende Abenteuer im Orientexpress [Tonträger] . Sprecher: Klaus Herm ; Michael Thomas ; Fred Hospowsky ... Regie: Christoph Pragua. WDR, Freiburg, Br. : Audiobuch

2010 Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - die Denkmaschine, CD-Edition der RIAS-Hörspiele, Berlin : Universal Music Group (Vertrieb)
1. Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - die Denkmaschine Berlin : Universal Music Group
2. Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - die Denkmaschine / Der Mann, der seinen Kopf verlor
3. Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - die Denkmaschine / Mord bei Gaslicht
4. Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - die Denkmaschine / Das sicherste Gefängnis der Welt
5. Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - die Denkmaschine / Eine Unze Radium


Unterstützende Daten zu Hörspielen bei:
Hoerdat-Hörspieldatenbank:
http://www.hoerdat.de

ARD-Hörspieldatenbank:
http://www.ard.de/radio/hoerspielarchiv


Michael Koser Fanpage
----
http://www.michaelkoser.de/
----


*** E N D E ***
last update: 20.6.2002
last update 15.5.2006
last update 3.2.2011

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de