Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Waltzing, Sandra

Pseudonym von: Brigitte Tietzel

BIOGRAPHIE: * 1948 in Essen

Unter dem Pseudonym Sandra Waltzing veröffentlichte die Kunsthistorikerin Brigitte Tietzel ihren ersten Kriminalroman.  ZYANKALI NIMMT DEN SCHMERZ behandelt sie eine Mordserie durch ein vergiftetes Medikament in Chicago. Die Story lehnte sich an eine realen Fall aus dem Jahr 1982 an. Sieben Menschen starben in Chicago an mit Zyanid vergifteten Kopfschmerztabletten der Marke »Tylenol extrastark«. Der Hersteller war gezwungen, eine aufwendige Rückrufaktion zu starten, der Täter wurde nie gefasst.

Siehe dazu WIKIPEDIA
http://en.wikipedia.org/wiki/Chicago_Tylenol_murders



KRIMINALROMANE
1985 Zyankali nimmt den Schmerz, Goldmann 5651


---

last update 23.3.2012
last update 12.2.2017

***ENDE***

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de